Logo – Alters- und Pflegeheim Wollmatt

Wir sind sehr froh über den Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer in unserem Haus. Dank dieses Einsatzes, können sehr viel mehr Bewohner vom Angebot der Alltagsgestaltung und Aktivierung = A+A profitieren.

Viele der freiwilligen Helferinnen und Helfer sind in unseren Dörfern der Stiftergemeinden fest verankert. So werden zusammen mit den Bewohnern Geschichten, Erlebnisse und Erinnerungen belebt und ausgetauscht.

Vor jedem aktuellen Einsatz erhalten alle Helferinnen und Helfer die für ihren Einsatz relevanten Informationen zu den Bewohnern. Es werden die neuen Bewohner vorgestellt, Information ob jemand besondere Betreuung braucht ausgetauscht, der Umgang mit den Demenz- Uhren wird gezeigt, und Veränderungen bei den Bewohnern werden besprochen. Anhand einer Liste, sehen sie, wer sich für die Teilnahme gemeldet hat. So können die Helferinnen und Helfer auch nachfragen, wenn Bewohner fehlen. Bei Ausflügen werden die freiwilligen Helferinnen und Helfer im Umgang mit den Rollstühlen instruiert.

Nach den Einsätzen holt die Leiterin der A+A Informationen bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern. Sie erkundigt sich, wie es ihnen ergangen ist und wie es den Bewohnern ging. Dieser Austausch stellt sicher, dass die Freiwilligen sich wohl und sicher fühlen. Ihre Fragen oder Anliegen werden direkt besprochen. Es ist auch wichtig, zu klären, ob die Bewohner unter- oder überfordert waren.

In der untenstehenden Tabelle wird veranschaulicht, wie vielseitig das Programm für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, dank des Einsatzes all unserer freiwilligen Helfer ist.

  

Aktuell: Jasshilfe gesucht

Wir suchen für unseren Spielnachmittag dringend jemanden, der mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern 1 bis 2 Mal pro Monat jassen würde. 

Kontakt

Bitte melden Sie sich bei Frau Sarah Zibung, Telefon 061 706 83 87 oder unter zibung@wollmatt.ch

Wochentag Was (und mit wie vielen Bewohnern und wo) Begleitung Ja / Nein wer Nach einer Einführung
übernimmt der freiwillige Helfer
diese Aktivitäten selbstständig
Montag wöchentlich Lotto Match mit ca. 16 Bewohnern im Saal mit 2 Freiwilligen Zu Beginn und am Ende ist die A+A-Leitung da
Mittwoch 2xim Monat Jassen mit 3 - 4 Bewohnern im 1. OG im Migrosstübli oder Restaurant / Garten Erfahrener Helfer, ist selbständig
Mittwoch sporadisch Vorlesen von Gedichten oder kurzen Geschichten, Film- oder Dia Vorträgen für ca. 20 Bewohner im Saal 1 Pflegeperson ist im Saal dabeiErfahrener Helfer, ist selbständig
Donnerstag
1.und 3. /Monat

Spaziergruppe die mit ein paar Bewohnern im Rollstuhl spazieren fahren Erfahrener Helfer, ist selbständig
Freitag sporadisch Spielen und Gesellschaftsrunde mit 4 - 6 Bewohnern im Migrosstübli im 1.OG Zu Beginn und am Ende ist die A+A Leitung da
Unterschiedlich
Ca. 16 mal im
Jahr
Ausflüge begleiten von 1 - 2 Bewohnern im Rollstuhl oder am Rollator zu Fuss, mit Auto, dem Heimbus oder mit dem ÖV. Halbtages- oder Ganztagesausflüge mit und ohne Verpflegung.
Termine nach Jahresplan
Mindestens die A+A Leiterin und 1 - 4 Pflege-Fach-Personen
Unterschiedlich Diverse Feste feiern (Samichlaus, Fasnacht usw.) mit jeweils 30 - 60 Bewohnern. Mithilfe im Saal, z.B beim Essen und Trinken geben und zur Gesellschaft unserer Bewohner Mindestens die A+A Leiterin und ev. Pflegefach-Personen
Adventszeit Guetzli backen und oder Singen mit 3 - 20 Bewohner 1 MA der A+A

Haben wir Sie «gluschtig» gemacht?

Sie würden sich gerne als freiwillige Helferin oder als freiwilliger Helfer bei uns melden? Sie sind herzlich Willkommen. Melden Sie sich bitte bei unserer Leiterin der Alltagsgestaltung und Aktivierung. Sie wird mit Ihnen zusammen ansehen, welche Voraussetzungen Sie mitbringen müssen und für welches Angebot wir noch jemanden suchen. Frau Sarah Zibung, 061 706 83 87 oder unter zibung@wollmatt.ch

  

 

Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch, um Ihre Bedürfnisse optimal abdecken zu können.

     

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf