Logo – Alters- und Pflegeheim Wollmatt

Die Aktivierung und Alltagsgestaltung im Heim sollen die Lebensqualität der Bewohner verbessern. Der Mensch steht im Mittelpunkt und wird als Persönlichkeit respektiert. Unsere Beobachtungen helfen uns vorhandene Ressourcen zu erkennen und aufzugreifen. Die Aktivierung ist nicht ortsgebunden und kann irgendwo, zu irgendeinem Zeitpunkt stattfinden, auch kurze Begegnungen sind wichtig. Bei zunehmend verwirrten und körperlich schwächeren Bewohnern sind oft kreative Lösungen gefragt, deshalb werden unsere Angebote laufend evaluiert und angepasst. Gerne profitieren wir von Informationen, die wir durch Angehörige/Bekannte erhalten.

Wir geben den Bewohnern Impulse durch angemessene Tätigkeiten und das Zusammensein mit anderen Menschen als soziales Ereignis. Unterstützt werden wir von unserer Sozialhündin «Yara», die uns gerne mal als Türöffner dient. Die Anwesenheit von Tieren wirkt sich erwiesenermassen positiv auf die menschliche Gesundheit aus. Kurze Einsätze bestreitet bereits auch die junge Golden Retriever-Hündin «Meila».

Oft liegt es an den Mitarbeitenden die Aussenwelt ins Heim zu bringen. Gespräche, Spaziergänge, Arbeit von Freiwilligen, Ausflüge und verschiedene Anlässe dienen diesem Unterfangen.

Aktivierung ist freiwillig! Ein wichtiger Grundstein bildet unsere Vertrauensbasis, so kann auch Motivationsarbeit im gesunden Rahmen geschehen.

Ihr Aktivierungs und Alltagsgestaltungsteam

Petra Hänggi, Nicole Bisanti und Esther Wich

 

KW 30 - Wochenplan Aktivierung und Alltagsgestaltung

KW 31 - Wochenplan Aktivierung und Alltagsgestaltung